Hafenanlage der Hermann Dallmann Straßen- u. Tiefbau GmbH & Co. KG

Umschlag diverser Schüttgüter für den Weitertransport. Foto: M. Heidemann

Hafenanlage der Hermann Dallmann Straßen- u. Tiefbau GmbH & Co. KG am Mittellandkanal in Bramsche-Engter. Foto: M. Heideman

Foto: Heidemann

An einer der bedeutendsten Bundeswasserstraßen, dem Mittellandkanal in Bramsche-Engter, befindet sich die Hafenanlage der Hermann Dallmann Straßen- u. Tiefbau GmbH & Co. KG, auf einer Größe von mehr als sieben Hektar.

Durch die kurze Anbindung an die A1 über die Anschlussstelle Bramsche und die Nähe zum Niedersachsenpark bietet das Unternehmen eine Infrastruktur, die auch Schwertransporte in jeglicher Art möglich macht.  Eine wirtschaftliche Kombination aus Schiffs- und Straßenverkehr ist somit durch die Hafenanlage problemlos realisierbar. 

Der Einsatz der Anlage dient hauptsächlich dem effektiven Umschlag verschiedenster Schüttgüter auf Binnenschiffe für den späteren Weitertransport über Land durch die Lkw-Flotte der Dallmann-Gruppe.