Traditioneller Tannenbaum-Markt für das Dallmann-Team

Mit viel Abstand konnten sich alle Dallmann-Mitarbeiter*innen ihren Wunschtannenbaum aussuchen. Foto: B. Rüther

Engter. Der traditionelle Tannenbaum-Markt durfte zwar nicht in dem Umfang stattfinden wie in den vergangenen Jahren, doch einen Weihnachtsbaum sollte es auch in diesem besonderen Jahr für jeden der gut 500 Mitarbeiter der Hermann Dallmann Straßen- u. Tiefbau GmbH & Co. KG aus Engter geben. Eine verantwortungsvolle Aufgabe für das Organisations-Team. Um den Tannenbaum-Markt unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften doch stattfinden zu lassen, wurden von fleißigen Helfern auf dem großen Betriebsgelände mehrere hundert Weihnachtsbäume bereitgestellt. Durch eine strikte Ein- und Ausgangskontrolle und ein strenges Hygienekonzept ist ein reibungsloser Ablauf möglich. „Toll, mit welcher Geduld und Disziplin sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier auf dem Betriebshof ihren Tannenbaum aussuchen.“, sagt Geschäftsführer Thorsten Goerke begeistert. In den letzten Jahren war der Tannenbaum-Markt bei Dallmann ein großes Familienfest mit Kinderbelustigung und Weihnachtsmarkt-Flair. „Im kommenden Jahr soll es wieder ein großes Familienfest werden“, hofft Geschäftsführer Horst Dallmann und bringt seine soeben ausgesuchte Tanne zum Ausgang. Dort gibt es vom netten Helferteam für jeden noch eine kleine Präsent-Tasche, in der unter anderem auch eine glitzernde Weihnachtskugel im Dallmann-Style zu finden ist. Der Aufwand hat sich gelohnt, so das Fazit von Markus Husslig und Katrin Börste, die jedes Jahr verantwortlich für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung sind und sich immer wieder auf ihr tolles Team verlassen können.

Text: PR Dallmann