Neuer Kirchplatz in Senden

Bild: Dallmann

Bild: Dallmann

Senden. Einen wunderschönen und nun auch barrierefreien Kirchplatz hat das Bramscher Unternehmen Hermann Dallmann Straßen- u. Tiefbau GmbH & Co. KG nun für die Gemeinde Senden fertiggestellt. Auf engstem Raum verlegten die Mitarbeiter des Straßenbauunternehmens ein Klinkerpflaster hochkant im Fischrätverbund. Um die alten Linden zu schützen, wurde das Pflaster rund um die Bäume durch eine wassergebundene Deckschicht ersetzt. Das so genannte 'tanzende Band' ist eine Mauer aus Betonsteinen, die in der Höhe variert und an mehreren Stellen geöffnet ist. Diese lädt an schönen Tagen zum gemültichen Verweilen rund um den Kirchturm ein.

 

Text: PR Dallmann