Tannenbäume für alle Mitarbeiter

Bei einer großen Auswahl an Tannenbäumen hat jeder Mitarbeiter einen schönen Baum gefunden. Quelle: Dallmann

In geselliger Runde konnten die Kollegen mit ihren Familien einen entspannten Vormittag genießen. Quelle: Dallmann

Mit gekonnten Pinselstrichen wurden die Kinder in Eisprinzessinnen, Tiger oder Frösche verwandelt. Quelle: Dallmann

Bramsche. In diesem Jahr hat der Nikolaus allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Hermann Dallmann Straßen- u. Tiefbau GmbH & Co. KG aus Bramsche einen Tannenbaum geschenkt. Am Samstag, den 08.12.2018 veranstaltete das Unternehmen in dem Werkstattneubau an der Vördener Straße in Engter von 10:00 – 14:00 Uhr einen großen Tannenbaum-Markt. Alle Mitarbeiter und ihre Familien waren eingeladen, sich einen schönen Tannenbaum auszusuchen. Werkstattleiter Markus Husslig konnte einen in Engter ansässigen Fachmann gewinnen, der seine schönsten Bäume mitgebracht hatte. „Hier ist ja ein Baum schöner als der andere. So schnell haben wir noch nie einen Baum gefunden“, freute sich Katja Barkau, die mit ihrem Mann zum Tannenbaum-Markt gekommen war. Der Duft von Bratwurst, Waffeln und Glühwein verwandelte die noch im Rohbau befindliche Werkshalle in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. In der Kinderspielecke herrschte großer Andrang, ob beim Kinderschminken oder vor dem großen Vier-Gewinnt-Spiel, überall gut gelaunte Gesichter. Viel positive Resonanz gab es für das Orga-Team, das neben der täglichen Arbeit diesen Tannenbaum-Markt organisiert hatte. Geschäftsführer Horst Dallmann freute sich über die große Resonanz. „Zeitweise gab es kein Durchkommen in der Tannenbaumhalle“, stellte er schmunzelnd fest. Thorsten Goerke, ebenfalls Geschäftsführer der Firma Hermann Dallmann, nutzte die Gelegenheit sich in entspannter Atmosphäre mit den Kolleginnen und Kollegen zu unterhalten. „Schön, auf diesem Weg auch einmal die Familien kennenzulernen und für das Unternehmen zu begeistern.“ Lachend fügt er hinzu: „Auf der letzten Firmenveranstaltung hat der 8-jährige Sohn eines Mitarbeiters schon einen auf einem Bierdeckel entworfenen Ausbildungsvertrag unterschrieben. So sieht Azubi-Recruiting aus!“

 

Text: K. Börste